Battle - Watery

Karegawa *vor einer Holo-Leinwand steht und entgeistert die Vorfälle betrachtet zu denen mittlerweile Reporter Droid-Kameras hinzugekommen sind* Was zum… *stammelt leise, kaum fassen kann was sie sieht*

Monster *grässliche Geräusche macht und als das Licht sich legt auch bereits alle Leute evakuiert wurden*

Reporterin *sitzt in ihrem Studio und neben ihr werden die Live-Übertragungen gezeigt* Derzeit scheint das Bild durch ein helles Licht gestört und wir wissen nicht ob sich die junge Dame der Gefahr entziehen konnte und in Sicherheit ist. Wie ist die Lage vor Ort Tanuka-san? *gibt weiter an ihren Kollegen*
Reporter *seinen Ohrstecker zurecht zieht und in das moderne Mikrofon spricht* Den Aufzeichnungen zufolge scheint sich nun langsam das grelle hell zu legen und wie man leider nach wie vor unschwer erkennen kann ist das Monster nach wie vor, vor Ort und randaliert in der Crystal Tokyo Schwebebahn der Linie C05. Mit diesen aktuellen Angaben zurück zu dir ins Studio Masami-san! *klar spricht und professionell die Nerven bewahr, obwohl er nicht sehr weit von der Unfallstelle steht* Reporterin Vielen Dank für diesen aktuellen Bericht zur Lage an der Schwebebahnanlage der Linie C05. *ein neuer Bildschirm aufleuchtet mit Bild vom Königspalast* Laut eigenen Angaben unserer geliebten Königin Silver-Queen Serenity, sei die Lage bereits unter Kontrolle und es bestehe kein Grund zur Beunruhigung oder Panik, da sich eine der königlichen Sailor Kriegerinnen bereits vor Ort befindet um die Geschehnisse unter Kontrolle zu behalten. Um welche Kriegerin es sich handelt geben wir Ihnen durch sobald uns neue Ereignisse vorliegen. Für sie vom CLJ Miss Lina Masami, mit uns sind sie immer aktuell! *auf eine andere Sendung umgeschaltet wird, raus aus der Live Unterbrechung*
Karegawa *sich umsieht* //Nanami…// *etwas verunsichert wirkt*
Das helle Licht sank zunehmend und die Sicht wurde klarer, als auf dem Hochhaus die Person entgeistert und schockiert die Augen weitete und ihm fast die Kinnlade herunter gefallen wäre, während er sah wie sich inmitten der Geschehnisse ein Matrosendress offenbarte und sofort jeder wusste um wen es sich handelte: Eine Sailor-Kriegerin war vor Ort!

Seit vielen Jahren waren die Zeiten von Schmerz und Leid vorbei, sodass die Kriegerinnen eigentlich nur noch für das allgemeine Wohl der königlichen Familie ein standen und sich unter bürgerlichen nur sehr selten zu erkennen gaben.
Das einzige das die Bürger wussten war, dass es noch sechs von Ihnen gab: Das Sailor Quartett zum persönlichen Schutz der jungen Lady und Tochter des Mondes, die Zeitwächterin Sailor Pluto und die persönliche Leibgarde des Königspaares, Sailor Saturn.
Ob es noch mehr gab wurde nie preisgegeben und zu Gesicht bekam man alle von Ihnen außer Sailor Pluto, sobald die königliche Familie ans Rampenlicht trat. Die Legenden und Geschichten um die vorherige Königin Mutter, Neo-Queen Serenity alias die berühmtberüchtigte Sailor Moon, war etwas das junge Mädchen in ihren Träumen und Wünschen bestärkte und ermutigte. Die anderen Sailor Kriegerinnen lebten mittlerweile ein gewöhnliches Leben wussten die Menschen des Reiches, doch auch wer ihre zivile Persönlichkeit in Wahrheit war, wurde vom Königshaus stets unter Geheimhaltung verschwiegen.

Gespannt sahen die Leute auf die Holo-Bildschirme an den großen Kaufhäusern und warteten welche Sailor Kriegerin sich Ihnen gleich zu erkennen geben würde.
Es strahlte nun ein sanftes Blau im Nachtlicht und aus dem hellen Licht trat ein junges Mädchen mit dem weißen Matrosendress, hellblauem Rock und ihre Haare lang und glänzend, strahlten im Licht als ihr türkiser Halbmond durchs Mondlicht berührt ihre Herkunft preis gab.
Sailor Aquamarine *sich ganz genau betrachtet und kaum fassen kann was sie an sich erblickt* Ich bin… eine Sailor Kriegerin… *mit dem Finger ihre Stirn versucht zu berühren und mit dem Finger genau auf dem türkisen Halbmond ihres Diadems landet, sanft darüber streicht und etwas lächelt* Eine Sailor Senshi… aber wie…
Hologramm *die Königin zu sehen ist* Nanami, nein, Sailor Aquamarine, ich freue mich dich zu sehen. *freundlich lächelt*
Sailor Aquamarine *ihre Augen weitet* Silver-Queen Serenity?! Aber wie… wieso kennt ihr mich?
Silver-Queen Serenity *kichert etwas mit der Hand edel vorm Mund* Na ich habe dich erweckt und dir die Kraft gegeben diesen Menschen zu helfen. *lächelt weiter sanft*
Sailor Aquamarine Ich… *verunsichert und enttäuscht von sich selbst ist* Wie sollte ich helfen können…? Ich bin doch genauso ein normales Mädchen wie alle anderen…
Silver-Queen Serenity *schüttelt den Kopf* In jedem Menschen steckt etwas Besonderes. *kichert erneut* Und war meine Mutter früher anders als du oder ich?
Sailor Aquamarine *sie krumm ansieht etwas* Ihr seid eine Königin…
Silver-Queen Serenity Weil meine Mutter eine wurde, nachdem sie nicht mehr Sailor Moon war. *lächelt*
Sailor Aquamarine *sieht sie groß an* Also stimmt es das die Königin Mutter Sailor Moon war… Wahnsinn! *verblufft ist*
Monster *wütend Geräusche von sich gibt und das junge Mädchen angreift*
Sailor Aquamarine *ausweicht etwas schreiend und das Ding ansieht*
Silver-Queen Serenity Wir können uns später weiter unterhalten! *ernst wird* Fürs erste ist es wichtig die Lage hier unter Kontrolle zu bringen. Daher bitte ich dich Sailor Aquamarine, kämpfe im Namen des Mondes! *das Bild dann verschwindet*
Sailor Aquamarine Kämpfen…? *das Ding wieder ansieht* Ich kann doch groß gar nicht „kämpfen“… nur leichtathletische Künste beherrsche ich… *verunsichert zu sich selbst meint*
Monster *laut schreiend ein schrilles ohrenbetäubendes Geräusch von sich gibt*
Sailor Aquamarine *die Ohren zuhält* AHH! Das tut weh…! Du dämliches Ding! *laut brüllend meint und ein Wasserstrahl neben dem Monster hochschießt wie eine Fontäne, sie groß dahinblickt und von sich selbst überrascht ist*
Monster *erneut zurückzuckt und sich schmerzhaft ein Bein hält an dem es verletzt wurde*
??? WAS?! *nicht fassen kann was geschieht und mit den Zähnen knirscht* Eine Sailor Senshi…? Das war nicht geplant… *wütend ist*
Sailor Aquamarine *die Augen kurz geschlossen hat und durchatmet, dann wieder öffnet und entschlossen wirkt mit einem ernsten Lächeln im Gesicht* Das blau steht für die tobende Welle im starken Meer des neuen Tages. Sie steht für Entschlossenheit und leuchtet in der Farbe des funkelnden Kristalls. *kurz schweigt und sich in der Pose zu Recht stellt wie damals Sailor Moon* Ich bin… SAILOR AQUAMARINE! Und im Namen des Mondes – werde ich dich bestrafen!
Leute *tobender Beifall von allen Seiten kommt*
Sailor Aquamarine *sich umsieht als sie noch in der Pose dasteht und dann rot anläuft, erst jetzt merkt das eine Droiden-Kamera um sie herum schwirrt und alles live überträgt*
??? TÖTE SIE! *brüllt vom Hochhaus oben*
Sailor Aquamarine *nach oben sieht aber nicht erkennen kann wer da steht* Kyaa! *auch direkt ausweichen muss als das Monster erneut ausholt und zuschlägt*
Monster *eine Delle hinterlässt im Boden der Schwebebahn und noch einmal ausholt*
Sailor Aquamarine *sie seitlich keine Ausweichmöglichkeit mehr entdeckt und überlegt, aber tatsächlich dann hoch springt und in der Luft zu schweben scheint* Unglaublich! Ich bin leicht wie eine Feder! *total glücklich über diese Erkenntnis ist und allen folgenden Angriffen problemlos ausweicht eine ganze Weile* Mist… ich kann ihm nicht immer nur ausweichen… *feststellt und runter springt auf den Steg der Bahn-Zentrale*
Monster *sich umdreht und wütend faucht*
Sailor Aquamarine *die Augen schließt und durchatmet* //Ich konnte mich verwandeln… wie eine echte Sailor Kriegerin…// *die Augen entschlossen öffnet und ernst blickt* Heißt wenn ich auch jetzt an mich glaube, kann ich dieses Teil besiegen! *ganz auf ihr Herz und was ihr inneres ihr sagt hört*
Monster *ihr nachsieht und überrascht ist*
Sailor Aquamarine *die Hände nach vorne aneinander bewegt und die Finger spreizt*

FLIEßENDER AQUAMARINE! WATERY SHIMMER WAVE!!!!


Eine starke Welle baute sich unter dem Monster auf und sperrte es wie in einer strudelartigen Fontäne ein, als es schmerzerfüllt schrie und sich im nächsten Moment auflöste in viele kleine Tropfen. Es war besiegt.
Die junge Frau landete sachte auf dem Boden und sprang wieder aufs Dach der Schwebebahn herauf, als sie die Kameras genau betrachtete.
Sailor Aquamarine Das Licht des Mondes strahlt auf all uns Menschen herab. *zwinkert* Also kämpfe ich für Liebe – und Gerechtigkeit! *springt dann andeutungsweise weg und aber zurück in den Waggon* //Wie verwandel ich mich zurück…?// *etwas panisch wirkt und die Augen schließt, ihre Brosche hält und als sie die Augen öffnet wieder sie selbst ist* Super! *freut sich und setzt sich auf den Boden*
Polizist *angerannt kommt* Junge Frau, geht es Ihnen gut? *ängstlich ist*
Nanami *sieht ihn an und nickt* Ja, ich bin hier.
Polizist *erleichtert ausatmet und zu ihr geht* Lassen Sie sich helfen. *ihr eine Hand reicht*
Nanami *lächelnd den Kopf schüttelt* Danke, nicht nötig. *aufsteht und sich den Staub vom Rock klopft* Es geht mir dank der Sailor Kriegerin gut.
Polizist Das ist schön, und ja wir sind ihr alle sehr dankbar. *kichert* Auch wenn sie bislang noch keiner kannte. *dann heraus geht und zu seinem Wagen runter*
Nanami *aus der Scheibe sieht in Richtung des erleuchtenden Palasts* Ich bin eine Sailor Kriegerin… kaum zu fassen… *sehr leise spricht*
??? *knirscht wütend mit den Zähnen* Diese Schlampe!!!! *zischend meint und im nächsten Moment verschwunden ist*

Leute *alle jubeln und die Kriegerin feiern, alles live auf dem Bildschirm gesehen haben*
Karegawa *den Bildschirm misstrauisch ansieht* Nanami… *leise nur meint und sich umdreht als sie zu ihrer Wohnung läuft*