Breakdown – Fade away

Inori *seufzt und lehnt sich in ihrem Stuhl zurück* OK! Ich bin immer noch verwirrt…
Nanami *sie etwas bedrückt ansieht* Mehr weiß ich leider auch nicht, tut mir Leid.
Inori Aber ich meine… *aufsteht und hin und her läuft* Wir haben uns.. ALLE BEIDE in Sailor Kriegerinnen verwandelt. VERWANDELT! Du verstehst? *es immer noch nicht fassen kann* Wir sind schließlich… ganz normale Mädchen wie jeder andere. *stehen bleibt und sie groß ansieht* Oder…?
Nanami *nickt* Zumindest hatte ich nie einen anderen Eindruck.
Lehrer *reinkommt und ziemlich böse wirkt* Hinsetzen, allesamt! Sofort! *mault*
Inori *auf ihren Platz zurück geht und dem Mädchen das vor Nanami sitzt wieder ihre Platz frei macht*
Schüler *tuscheln über die Laune ihres Lehrers*
Lehrer RUHE! *brüllt und sich in seinen Stuhl fallen lässt und seufzend den Kopf hält*
Junge *aufsteht* Geht es Ihnen nicht gut Herr Sawada?
Lehrer *sich die Schläfen reibt* Ich habe sehr schlecht geschlafen und nun Migräne – also um deine Frage zu beantworten Watemaru-san, JA es geht mir wirklich nicht gut. *seufzt* Aber trotz allem müssen wir zu den Unterrichtsthemen zurückkommen. *aufsteht* Doch erst möchte ich euch etwas zeigen. *den Holo-Display wieder einmal öffnet und ein Video abspielt*
Inori *die Augen weitet und total baff ist*
Nanami *rot wird und Inori ansieht* //Ja… so ging es mir auch als ich das bei mir sah//
Die beiden Mädchen sahen sich mit ihren Mitschülern wie bereits den Tag zuvor ein Video an. Nur dieses mal war nicht nur die Kriegerin mit dem türkisen Dress zu sehen, sondern auch die im violetten – wohl eher Inori Karegawa – wie sie selbst zu sich sagte und dabei nur verlegen den Kopf auf den Tisch fallen ließ um die ankommende Röte in ihrem Gesicht zu verbergen, was wohl nicht ganz wenig daran lag, dass sie gestern sehr kämpferisch, edel und mutig herüber kam. Welch Glück empfand sie es, dass niemand wusste wer sie in Wirklichkeit seien.
Auch wenn sie sich nach wie vor nicht erklären konnte wie es zu all dem nun gekommen war!

Nach dem Unterricht liefen sie zusammen am Schulgeländer entlang und unterhielten sich noch über das gestrige Thema, als sie neben dem Sportplatz auf dem Freigelände zu stehen kamen und kurz den Schülern beim Fußball spielen zusahen.
Inori *lehnt mit den Armen auf den Stangen an der Seite und sieht zu* Ist das da nicht dieses Mädchen das immer wie ein Typ herumläuft? *murmelt*
Nanami *etwas verlegen auf der Lippe spielt und lächelt* Ja ich glaube schon. Sie ist ziemlich beliebt
Mädchen *am Rand stehen und kreischen laut auf jedes Mal wenn die Schülerin den Ball zugespielt bekommt*
Inori *kurz Nanami seitlich ansieht aber nichts zu ihrem Verhalten sagt, dann zu den Mädchen blickt* Aha… *nur meint*
Mädchen *blonde kurze Haare hat und ein Tor schießt als sie danach mit lautem Beifall bejubelt wird, sie den Mädchen dann nur ein leichtes lächeln zuwirft und dann kurz an die Seite geht*
Anderes Mädchen *dunkelblaues Haar hat, ihr ein Handtuch hinhält und sie freundlich anlächelt als diese sich damit kurz den Schweiß aus dem Gesicht wischt, man von weitem auch sehen kann wie sie sich kurz unterhalten und die hübsche, schlanke mit den langen Haaren kichert mit der Hand vorm Mund*
Inori *etwas genauer hinsieht* AH! Das ist diese Serena!
Nanami Hmm? *verwundert sie ansieht*
Inori *sie ansieht* Die war letztes Jahr Jahrgangsbeste und wurde bei der Königsfeier vom Minister ausgezeichnet? *erklärt*
Nanami *genauer hinsieht* Stimmt… jetzt wo du es sagst!
Mädchen *zurück aufs Feld geht und weiter spielt mit den anderen*
Nanami *ihr zusieht und etwas lächelt, sich dann aber dabei ertappt wie sie wohl grinsen muss und verlegen den Blick nach oben in den Himmel schweifen lässt um ihren Gedanken zu verdrängen*
Mädchen VORSICHT! *laut ruft*
Inori NANAMI! *gerade in ihre Richtung erschrocken sieht und schon springt*
Nanami *nach vorne verwundert sieht und im nächsten Moment auch schon einen Fußball mitten im Gesicht hat*
Inori *ihn grad abfangen wollte und völlig entgeistert die junge Frau vor sich ansieht*
Nanami *der Ball von ihrem Gesicht rutscht und etwas Blut aus ihrer Nase tropft wie auch ein roter Abdruck zu sehen bleibt vom runden Ball*
Mädchen *angerannt kommt in Begleitung der hübschen Serena* Oh fuck… es tut mir so leid… das war keine Absicht… *schuldig etwas hektisch spricht und die Arme gehoben hat um sie eventuell aufzufangen falls sie nun umkippen sollte*
Serena *sieht das Mädchen vor sich an* Ich denke sie sollte ins Krankenzimmer gehen. Die Nase sieht etwas geschwollen aus. *sachlich und mit freundlichem Ton meint*
Inori *die Arme auch etwas hektisch bewegt und dann die jungenartige Frau ansieht und nur nickt*
Nanami *die Person vor sich ansieht und etwas hin und her wackelt aber bei klarem Verstand ist und die Augen verdutzt geweitet hat nach wie vor*
Mädchen *sich verbeugt* Es tut mir echt unheimlich leid. *etwas aus ihrer Brusttasche herausholt und mit einem Kugelschreiber von Serena drauf schreibt, dann Nanami hinhält* Das ist meine Nummer. Ich lade dich als Entschädigung mal zu einem Drink ein. *zwinkert* Aber bitte nicht einfach weitergeben ja?
Nanami *den Zettel entgegen nimmt und drauf starrt, dann zu dem Mädchen und plötzlich abrupt rot anläuft und schnell den Kopf schüttelt* N-Nein! Werde ich nicht!
Inori *sie hält und zu den beiden Oberstufenschülern sieht* Ich bring sie dann mal. *nur meint und sie etwas schiebt*
Mädchen Ich heiße übrigens Kaoru! *ihnen nach winkt*
Serena *den Arm runter zieht und sie etwas böse anfunkelt* Musst du immer so freundlich zu allen sein? *mault leise*
Kaoru *sie ansieht* Aber es war ja auch meine Schuld das ich sie erwischt habe.
Serena Es war ein Versehen, dafür muss man ihr nicht direkt die Nummer geben. Du weißt überhaupt nicht was sie für jemand ist! Vielleicht gibt sie deine Nummer in einem Netzwerk öffentlich oder hetzt dir die Weiberhorden auf den Hals! *nur meint mit verschränkten Armen*
Kaoru *seufzt und legt ihr lächelnd die Hand auf die Schulter* Ach was. Denk nicht immer so negativ. *grinst und rennt dann zurück zu den anderen*
Junge *braune Haare mit zwei Ohrpiercings hat und sie ansieht als er laut lacht* Gut getroffen Kaoru! Mitten in die Fresse! *sich den Bauch hält vor lachen, und auch die Teamkollegen lachen*
Kaoru Mann! Es war ein Versehen! *lächelt und durchwuschelt sich kurz die Haare*
Junge Ja sicher! *lacht noch und klatscht sie dann auf dem Rücken ab* Na komm, weiterspielen! *rennt zu seiner Position zurück*
Jüngeres Mädchen *blonde Haare mit zwei Zöpfen hat, auf der Tribüne sitzt und den Jungs zugeschaut hat, als sie kurz den Mädchen hinterher sieht mit den Armen auf ihren Knien und Händen im Gesicht*

Inori *sie bei der Krankenliege los lässt sodass sie sich setzen kann* Ich schau mal wo die Schwester ist… *sich kurz umsehen geht*
Nanami *nickt und starrt auf den Zettel von eben, als sie direkt wieder grinsen muss*
Inori *zurück kommt und seufzt* Die hat gerade Mittag… *an den Schrank geht* Dann mach eben ich das, ist ja nichts ernstes. *Sachen rauskramt und mit einem kleinen Schale mit Wasser sowie einigen Wattebäuschchen zu ihr läuft*
Nanami *lächelt* So schlimm ist es ja nichtmal.
Inori *sie ansieht als sie vor ihr kniend sitzt und ein Wattebäuschchen eintaucht* Du grinst wie ein Honigkuchenpferd. *nur meint*
Nanami Ach was, das wirkt nur so *kichert etwas verlegen*
Inori *die Augenbraue schief stellt und ihr das Blut abtupft*
Nanami *schweigt eine Weile und lässt sich von ihr verarzten, dann das schweigen aber bricht* Darf ich… dich mal was fragen…?
Inori Hmm. *etwas zustimmend meint*
Nanami *überlegt wie sie es ansprechen soll und durchatmet* Wieso… haben wir uns eigentlich zerstritten damals? *vorsichtig fragt*
Inori *hoch sieht verwundert und aufsteht, das blutige Bäuschchen wegschmeißt und sich auf den Stuhl vor sie setzt* Weil du eine ignorante Pisskuh bist. *direkt raus haut mit verschränkten Armen*
Nanami Urghh… *das knallhart auf die Art nicht als Aussage erwartet hat und halbherzig grinst, sich erneut fühlt als hätte sie ein Speer durchbohrt*
Inori *die Mundwinkel hin und her bewegt und etwas auf dieser herumkaut* Kam dir das nicht bekannt vor als ich sagte das meine Eltern tot sind?
Nanami *überlegt und schüttelt dann aber verwirrt den Kopf*
Inori Ich habs dir schon mal erzählt vor einigen Jahren. Als wir noch dicke waren. *nur meint*
Nanami *sie groß ansieht* WAS? Ernsthaft?!
Inori *etwas mit der Augenbraue zuckt* Erinnerst dich wohl wirklich nicht mehr… kommt wohl eher daher das du überhaupt nichts mitbekommen hast vor lauter „Sport“ *das letzte abwertend betont*
Nanami *sie nach wie vor groß ansieht und dann begreift, kurze Zeit schweigt* Darum… warst du plötzlich… so abweisend? *leise betrübt meint*
Inori … Ich hätte ne Freundin gebraucht die für mich da ist in dieser schweren Zeit. Nicht eine die den gesamten Tag nur an ihren Leichtathletik Übungen feilt bis zum geht nicht mehr…
Nanami *sie ansieht traurig* Ich… ich weiß nicht was ich sagen soll… *bedrückt leise meint*
Inori Außer das du eine Dumpfkuh bist? *sich zurücklehnt*
Nanami Das ist noch nett ausgedrückt… *seufzt und hat die Augen geschlossen*
Inori *sich vorbeugt und ihr einen leichten Kinnhacken gibt*
Nanami *schluchzt etwas mit geschlossenen Augen und ballt die Hände auf ihren Oberschenkeln während sie auf der Krankenliege sitzt*
Inori *seufzt* Das ist ja kaum auszuhalten, hör auf zu weinen! Wir sind aus dem Alter doch heraus. *lächelt etwas*
Nanami *sie ansieht schluchzend* Aber ich hätte für dich da sein sollen… es… *schluchzt noch mal* es tut mir leid… *die Nase hoch zieht und sie sich hält weil es weh tut*
Inori *kichert laut und zieht ihr an der Nase* Du hast ja jetzt mehr als genug Zeit das nachzuholen ne?
Nanami *sieht sie mit weinerlichem Gesicht groß an und versteht dann, als sie nur lächelt sanft, sich die Tränen wegwischt und leise aufkichert einmal* JA!